St.Pr.St. Vienna

v. Three-B-Valerian 

DR Hessen
geb. 1998
Strawberry Roan
Stckm. 1,44 m
Züchter: T. Mizera, Hessen  

Eigenleistung

Staatsprämienstute
SLP-Siegerstute (8,0)
FN Leistungsstutbuch Abt. A
Leistungsstute Baden-Württemberg
Platziert bis L Dressur
Siegreich mit Kindern in Kat.C

 

Infos zu Vienna

Vienna kaufte ich völlig unbedarft und mit geliehenem Geld im Winter 2004. Zugegeben wurde ich von allen Seiten belächelt: erstens weil ich ein Pony und kein Pferd kaufte und zweitens, weil sie doch irgendwie „anders“ war.
Es brauchte fast drei Jahre, viel Training und oft auch starke Nerven, bis wir endlich die ersten Schleifen erritten hatten. Sie ist eben ein wahres Charakterpony. Mittlerweile ist Vienna mehrfach siegreich in Kat. C und hat sich zu einem absoluten Kinderpony gemausert. Sie passt immer auf ihre Reiterlein auf und hat schon so manchem Kind gezeigt, dass man beim Reiten, eben reiten muss. Nach ihrer L-Platzierung (tragend mit Chilli!) im Sommer 2013 habe ich mich entschlossen, Vienna nur noch als Zuchtstute einzusetzen. Sie hat alle in sie gesetzten Erwartungen erfüllt und ich hoffe, dass sie ihre Weidezeit noch lange genießen kann.

 

Three-B Valerian

Der 1979 geborene Three-B-Valerian war eindrucksvoller Siegerhengst der Körung in Aachen. Später hocherfolgreich im Dressurviereck, kann er zahlreiche Erfolge vorweisen:

– Mannschafts- und Einzeleuropameister 1992
– 7 Siege in Dressuren Klasse M
– 45 Siege in Dressuren Klasse L
Seine Turnierkarriere beendete er mit einer stolzen LGS von 6.882 €.  
 
Er brachte 5 gekörte Söhne, 2 Staatsprämientöchter, eine Leistungstute FN Abt. A (Vienna) und war hauptsächlich in Hessen im Deckeinsatz. Vor allem der 1990 von Peter Coenen gezogene Hengst Ulfenbach Vivaldi a. d. Sarnau Mayday (Gestüt Rollehof, Erbach) nahm positiven Einfluss auf die Reitponyzucht in Hessen und stellt bisher 23 eingetragene Zuchtstuten. Vielen seiner Nachkommen, gab er seine „Sonderlackierung“, das Roan-Gen, mit.
 
Three-B- Valerian‘s Vater Valentino wurde 1980 rheinischer Siegerhengst seiner Körung.  Er stellte 11 gekörte Söhne, eine Leistungsstute FN Abt. A und 87 im Sporteinsatz registrierte Nachkommen. Er gilt als einer der Stempelhengste der Deutschen Reitponyzucht.

Three-B-Valerian's Mutter Amber ist ebenfalls Mutter zu dem 1983 gekörten Golden Viktor von Valentino. Die 1969 geborene kleine Welsh Stute, legte damit einen der Grundsteine für die Ponyzucht in Hessen.

 

Ronja v. Narvik

Die 1998 geborene Ronja brachte mit dem Three-B Valerian Sohn Ulfenbach Vivaldi noch zwei weitere Fohlen. Aus dem weiteren Mutterstamm kommen u. a. der gekörte Germany v. Grande (5. Platz BuCha 6j.Geländeponys), Cheril v.Durant (FAP M), Chanel v. Grande (FAP S), Carina v. Diplomat (FAP M) , Ceoma GH v. Confetti a. d. Panja und Pepper v. FS Pour L‘Amour a. d. Panja.
 
Ronjas Vater Narvik stammt von Nadler I. Dieser gilt als Vertreter der Nazim-Hengstlinie, als einer der Stempelhengste der frühen westfälischen Reitponyzucht. Er stellte 19 gekörte Söhne, 12 Staatsprämienstuten, 120 eingetragene Zuchtstuten und 139 im Sporteinsatz registrierte Nachkommen. Nadler I findet man auch noch heute in vielen Ponypedigrees wieder.


Narvik’s Mutter Panja brachte mit FS Pavarotti den gekörten Power of Black, welcher in Dressuren der Klasse L erfolgreich im Viereck vorgestellt wird.